KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Alles rund um die Eisenbahn in Thüringen
ei146
Lokomotivheizer
Beiträge: 84
Registriert: 29.03.2009 16:02
Wohnort: Themar
Kontaktdaten:

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von ei146 » 01.07.2020 09:32

Hallo und danke für die Bilder!

Jetzt habe ich ein paar Fragen an die Experten:
Laut DB-Netze ist die Werrabahn zwischen Eisenach und Grimmenthal Streckenklasse CM4 mit 21t Achslast und 8,0t/m Meterlast, und von dort bis Eisfeld CE mit 20t Achslast und ebenso 8,0t/m Meterlast.
Aber schon zu DDR-Zeiten fuhren die damaligen 131 und 132 bis Eisfeld, obwohl sie ja deutlich über 20t liegen. In Themar habe ich in den Jahren seit der Wende wohl schon fast jede Variante der Ludmilla gesehen, die in Deutschland fuhr. Es scheint also offensichtlich kein Problem zu sein, die Strecke auch mit höheren Achslasten zu befahren.
- Wie ist das mit der Achslast und der Meterlast? Nach meinem Verständnis hängt die Meterlast hauptsächlich von der Tragfähigkeit des Unterbaus ab, also dem Untergrund und der Tragfähigkeit von Brücken und Durchlässen; die Achslast vom Oberbau, also Schwellen und Schienen. Ist das so korrekt?
- Wie wird das betrieblich gehandhabt? Ist eine 132 eine "außergewöhnliche Sendung" auf einer CE-Strecke? Hat sie eine Dauerausnahme?
- Wenn die Meterlast die Gleiche ist und der Oberbau auch mehr verträgt, warum macht man dann aus der CE-Strecke nicht gleich eine CM4?
Die Verlader hätten sicher auch nichts dagegen, in die Waggons ein paar Tonnen mehr Holz reinwerfen zu dürfen. Bei einem typischen Zug aus 20 vierachsigen Wagen wären das auch schon 80t oder knapp drei LKW-Ladungen...

Grüße!
Erik

Benutzeravatar
Anschlussbahner
Oberlokomotivführer
Beiträge: 214
Registriert: 14.09.2012 07:19
Wohnort: Vacha

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Anschlussbahner » 02.07.2020 08:51

Moin. BR 131/132 liegen knapp unter den 21t Achslast der Streckenklasse CM. Zu DR Zeiten war es nicht unüblich festzulegen, dass bestimmte Triebfahrzeuge nicht mit vollem Tank auf Strecke gehen durften. Beispiel BR 120 auf der Feldabahn bis zum Abschluss der ZOE um 1977. Bei der Hersfelder Kreisbahn gab es diese Regelung auch für die V320. Bin unterwegs, daher kann ich jetzt nicht ausführlicher darauf eingehen.
Gruß. Markus
Anschluss für die Güterbahn!

ei146
Lokomotivheizer
Beiträge: 84
Registriert: 29.03.2009 16:02
Wohnort: Themar
Kontaktdaten:

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von ei146 » 04.07.2020 20:17

Danke für die Antwort!
Das Schiff wird geleichtert, damit man über die Sandbank kommt? Hätte ich jetzt nicht gedacht!
Wie muss ich mir das vorstellen, wenn ich ein Trasse bei DB-Netz bestelle? Ich muss versprechen, nicht vollzutanken, damit ich einen Fahrplan für die 232 auf einer CE-Strecke bekomme?
Grüße!
Erik

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3783
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Jens Gießler » 26.07.2020 19:47

Man ist das tote Hose hier!!!!! :motz: :motz: :motz: :motz: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :hammer: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel: :gruebel:

Okay, viel hab ich nicht, da meine sechsbeinigen Mädels jetzt noch einmal meine volle Aufmerksamkeit brauchten, aber zu zwei Bildern hats doch gereicht, obwohl ne es sind ja sogar noch mehr, aber die gibbet es später. Zuerst mal die Neuigkeit, seit zwei Wochen fährt Cargo wieder auf der Werrabahn als Verstärker. Und zwar mit 232, Montags und Donnerstags. Ich konnte die Leistung zwei mal nach Feierabend erwischen.

Bild

Bild
Bild

ei146
Lokomotivheizer
Beiträge: 84
Registriert: 29.03.2009 16:02
Wohnort: Themar
Kontaktdaten:

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von ei146 » 12.08.2020 21:46

Hier ists aber wirklich ruhig geworden...
Wahrscheinlich wissen das die gut informierten ja sowieso. Für die anderen:
In Themar sind gerade Stopfmaschine, Schotterpflug und Zweiwegebagger heftig am arbeiten. An Gleis 3 sind teilweise Schwellen getauscht worden. Jetzt wird gestopft, etwa in Höhe Weißbachbrücke und hinter der Weiche Richtung Schleusingen.
Am Gleis 7 (Ladestraße) wird gerade ein Stück Schiene mit Schienstoß rausgesägt. Ersatz liegt schon daneben.
Mir wurde gesagt, man müsse nachts arbeiten, tagsüber sei es zu warm.

Benutzeravatar
Anschlussbahner
Oberlokomotivführer
Beiträge: 214
Registriert: 14.09.2012 07:19
Wohnort: Vacha

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Anschlussbahner » 14.08.2020 08:17

Das ist richtig, denn ab einer gewissen Temperaturgrenze ist Gleisbau fast nicht mehr möglich...
(Man kann Schienen anwärmen, aber nicht kühlen)
Anschluss für die Güterbahn!

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3783
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Jens Gießler » 18.08.2020 19:40

Seit ein paar Wochen ist bei der WEG eine neue V60 im Einsatz, ich konnte sie am 20.07. beim Hobeln im Gbf verewigen

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3783
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Jens Gießler » 19.08.2020 18:39

Am 13.07. konnte ich gleich nach Feierabend den HVLE Kieser abpaasen und am 20.07. hat mich die Rennsteigbahn an meinem Lieblings BÜ überrascht

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3783
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Jens Gießler » 21.08.2020 18:58

Am ersten August war ein leerer Holzzug der HLG in Bimmelborn

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3783
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: KBS 575 Eisenach - Meiningen - Eisfeld (Werrabahn/ 6311)

Beitrag von Jens Gießler » 24.08.2020 18:46

Am 10.08. hab ich mich wieder der neuen Starleistung auf der Werrabahn zugewandt.

Den störenden Holzmast der aus der Lok raus gewachsen ist, hab ich digital abgesägt.... 8)

Bild

Bild

Bild
Bild

Antworten