Die G12 zurück im Reichsbahnland

Alles rund um die Eisenbahn in Thüringen
BR_132
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1005
Registriert: 06.08.2008 13:57
Wohnort: Erfurt

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von BR_132 » 11.03.2019 23:09

Guten Abend,

so drei Bilder konnte ich noch bearbeiten, der Rest muss warten auf nächste Woche oder so.

Bild
Der Klassiker an Motiv musste natürlich mal sein

Bild
Eins meiner wenigen Sonnenbilder. Im Hintergund der Thüringer Wald, wo eine ordenliche Ladung Regen nieder kam wie man sieht.

Bild
Kleine Spielerrei noch. Natürlich wollte ich, wie sonst auch, eine Langzeitbelichtung versuchen und glücklicherweise spielte es mir in die Karten, dass Fotokollegen hier Blitzaufnahmen machten, sodass diese Aufnahme entstand. Es wurde bei diesen Bild nichts dazu gemoggelt. :)
ISO 100 | f/8 | 30sek
Gruß Ben :wink:

Benutzeravatar
Anschlussbahner
Lokomotivführer
Beiträge: 181
Registriert: 14.09.2012 07:19
Wohnort: Vacha

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Anschlussbahner » 12.03.2019 14:25

Vielen Dank für´s zeigen, mein aktueller Favorit ist der BÜ Dietlaser Weg in Merkers am Freitagnachmittag vom Jens. :yup:
Freue mich auf weitere Highlights! :jubel:
Anschluss für die Güterbahn!

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3481
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Jens Gießler » 12.03.2019 21:07

Mittlerweile war man in Vacha angekommen. Eigentlich sollte noch eine Scheinausfahrt in Richtung U-bach stattfinden und dann sollte Schluß sein. Aber weil das Wetter sich mittlerweile extrem gebessert hatte, haben sich die Personale bereit erklärt, alle jetzt noch anstehenden Rangierarbeiten mit der G12 durchzuführen. Ganz, ganz große Klasse und vielen Dank dafür noch mal an dieser Stelle!! :yup: :yup: Auch an Markus, der die Gunst der Stunde erkannt hatte.... :jubel: :jubel: :jubel: So waren jetzt noch mal eine Menge an Gelegenheiten die Lok plus Zug in Vacha in Szene zu setzen. Eine kleine Auswahl möchte ich euch nicht vorenthalten.

Der Zug nach der Ankunft steht im Bhf Vacha

Bild

Dann erkannte ich meine Chance und hab sie eiskalt genutzt, gut so, denn kurz danach war sie vorbei....

G12 mit Störchen zum Zweiten!! :mrgreen: :mrgreen:

Bild

bei der ersten Rangierfahrt hat die Sonne noch mal geschwächelt

Bild

doch dann war sie wieder da

Bild

das Vächer Wahrzeichen muß unbedingt noch mal sein

Bild

und so ging es munter hin und her

Bild

Bild

Bild

die Ausfahrt Richtung U-bach

Bild

so langsam wurde es dunkel

Bild

Bild

Bild

Dann wurde bekohlt und noch mal Wasser genommen und ein ereignisreicher Tag war vorbei. Was als Überführungsfahrt geplant war, hatte sich zu einem guten Fotozugtag entwickelt. Jetzt war es Zeit die leckeren Bratwürste zu genießen, die unser Heiko tapfer für die ganze Meute gebraten hat. Heiko, danke noch mal dafür!! Hast einen sehr, sehr guten Job gemacht!! :yup: :yup: :yup:

Und mit dem Wahrzeichen vom Bw Vacha beende ich den ersten Tag

Bild
Bild

Karsten
Oberlokomotivführer
Beiträge: 286
Registriert: 09.10.2015 20:43

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Karsten » 12.03.2019 22:10

Hallo,

nachdem Jens recht gut vorgelegt hat, habe ich noch ein paar Bilder vom Freitag und Samstag. Ich denke, dass die gezeigten Stellen mehr oder weniger bekannt sind ;-).

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Viele Grüße,
Karsten

NES
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2365
Registriert: 28.05.2007 19:41
Wohnort: Franken und Thüringen

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von NES » 13.03.2019 07:49

Guten Morgen!

sehr schöne Aufnahmen die hier bislang gezeigt worden sind. Ich mach mal weiter mit drei Bildern.

Bild
Ausfahrt Dorndorf in einem kurzen Sonnenspot.

Bild
Rangierarbeiten im Gegenlicht in Vacha.

Bild
Einfahrt Bahnhof Meiningen.

Gruß
:wink:

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3481
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Jens Gießler » 13.03.2019 18:05

Hallo Freunde, einfach Spitzenklasse was hier alles gezeigt wird!! :yup:
Ich bin mittlerweile beim Samstagmorgen angekommen. Und da eimerte es in Strömen...... :hammer: Aber egal, ich hatte mir ein Ziel gesetzt und das wollte ich schaffen. Ein Bild mit den Immelbörner Störchen. 6:45 sollte der Zug in Bimmelborn sein, für eine Stativaufnahme sollte sowohl das Licht als auch die Zeit reichen. Ich war zeitig da, beide Störche auf dem Nest, alles war perfekt. Kurz vor Planzeit verschwand schon der erste Storch und dann hielt der Zug ganz vorne am Bahnsteig. Egal Kamera neu ausgerichtet, abgedrückt und Bild im Kasten. Ich hatte nur eine Chance, dann war der zweite auch weg. :rofl: :rofl: Wenn auch alles andere als ideal, aber ich hatte mein Ziel erreicht. :jubel: :jubel: Die weitere Motivauswahl fokusierte sich hauptsächlich auf die Dinge, die in absehbarer zeit der Vergangenheit angehören werden..... ;)

Bild

Die Formsignale mußten aufs Bild, egal wie. :mrgreen:

Bild

Bild

Dann der nächste Versuch mit Storch, in Kloster. Leider ist ja einer der Altstörche letztes Jahr unter einen Triebwagen geraten und leider ist das Nest in diesem Jahr bis jetzt auch noch nicht wieder besetzt. :(

Bild

Dann hinter zu meinem Lieblings Bü, es wurde immer dunkler und eimerte aus Schütten, :motz: :motz:

Bild

doch dann hörte es zumindest auf zu regnen und Heiko hatte sein landwirtschaftliches Zugfahrzeug bereitgestellt.

Bild

In Marksuhl ein Schnappschuß beim Umsetzen

Bild

Oberrohn war einfach ein Muß

Bild

auch die Anrufschranke mußte sein

Bild

Der Belarus war wieder in Position, wir auch :mrgreen: :mrgreen:

Bild

und weil es einfach schön ist, egal bei welchem Wetter, Oberrohn mit Trecker :roll:

Bild

und gleich noch einmal

Bild

und schon war wieder Zeit für ein Storchenbild :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Beim Damm in Unterrohn hatte ich irgendwie nicht an die Windrichtung gedacht, ich find es trotzdem ganz stimmungsvoll

Bild

mit der Durchfahrt durch die Langsamfahrstelle schließ ich den Teil erst mal ab.

Bild
Bild

BR_132
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1005
Registriert: 06.08.2008 13:57
Wohnort: Erfurt

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von BR_132 » 14.03.2019 07:28

Na da kommt ja ein wunderschöner Bilderbogen von euch rum!! :yup:

Bild
Samstagfrüh hinter Immelborn

Bild
Auch dieses Motiv wollte ich mir mit einer G12 nicht engehen lassen

Bild

Bild
Ein etwas anderes Motiv

Bild
In Walldorf regenete es aus Eimern :roll:

Bild
Auf dem Rückweg von Gotha durch Fröttstädt
Gruß Ben :wink:

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3481
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Jens Gießler » 14.03.2019 17:01

Benny, sehr gut!! Ich mach auch weiter, Teil 2 vom Samstag. Nachdem zwischen Salzungen, Oberrohn und Marksuhl mehrmals gependelt wurde ging es nun durch bis Eisenach, hier die Ausfahrt aus Oberrohn.

Bild

und ein Stückel weiter vor dem Hüttenhof

Bild

und die Ausfahrt aus Förtha war akustisch der Hammer.... :mrgreen: :mrgreen:

Bild

dann die besagte Drehfahrt nach Gotha, die Hinfahrt haben Heiko und ich beim Bäcker verpennt und die zweite Chance in Fröttstädt hab ich versemmelt, dafür hat die Rückfahrt mit Blick zum großen Hörselberg sogar mit Sonne geklappt

Bild

dann ging es zur Stelle von wo man zur Wartburg blicken kann, wo geschätzt alle Teilnehmer versammelt waren. Bei uns waren 39 Teilnehmer in Viererreihen aufgestellt, es hat alles prima funktioniert. Großes Lob an alle!!

Bild

Bild

Dann wollte ich eigentlich die Ausfahrt in Marksuhl mit dem Stellwerk festhalten, da ging ein fürchterlicher Sturm los, so das ich unten hinter dem Stellwerk Zuflucht im Windschatten gesucht hab. :hammer:

Bild

Kreuzung in Förtha mit anschließender Ausfahrt

Bild

Bild

Wir sind dann für die Rückfahrt gleich da geblieben, das allerletzte was für bewegte Bilder möglich war.... ;)

Bild

und zum Abschluß dann noch ein Standfoto aus Marksuhl

Bild
Bild

Henning
Verkehrsminister
Beiträge: 3677
Registriert: 26.11.2006 19:28
Kontaktdaten:

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Henning » 14.03.2019 19:37

Na das hat sich doch alles gelohnt, trotz des Wetters sind einige schöne Aufnahmen entstanden :yup:
Gruß
Henning

Bild

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3481
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die G12 zurück im Reichsbahnland

Beitrag von Jens Gießler » 15.03.2019 20:47

Hier mal ein Link zu einem Video vom Marcel und Jörg.
https://www.youtube.com/watch?v=D-ojZlnxxl0
Bild

Antworten