Die Museumsbahn Schönheide

Die Ecke für Klein- und Schmalspurbahnen
Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3248
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Jens Gießler » 14.06.2017 17:21

südharzbahner hat geschrieben:Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die Museumsbahn zwar sehr gut gefallen hat, aber das Umfeld links und rechts des Gleises teilweise ganz schön böse und nicht gerade einladend aussah.


Jo, ist richtig. Wenn man allerdings die Relationen betrachtet, alleine die Zahl der Mitglieder im Vergleich zur Preßnitztalbahn, dann erklärt das allerdings dann einiges. Nichts desto trotz, jede Museumsbahn verdient einen Besuch, egal welche. Alleine schon als Anerkennung des Engagements jedes einzelnen Mitgliedes. :wink:
Bild

Marko76
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2632
Registriert: 22.05.2009 00:33
Wohnort: München

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Marko76 » 14.06.2017 20:35

Mir hat es in Schönheide sehr gut gefallen. Gerade auch dass nicht so steril aufgeräumte Areal tat es einem hier an. Hier und da gab es viel zu entdecken. Was ich auch sehr positiv empfand war die kulinarische Beköstigung. Ich sage nur hausgemachter Kartoffelsalat, ein Gedicht :yup: .

Wir nahmen nach einger Zeit Aufstellung an der Einfahrt in Schönheide um den ankommenden Zug zu fotografieren.
Von hier hatten wir einen wunderbaren Blick über das Tal. Mit etwas Glück konnte man in einer Waldschneise den Zug erblicken.


Bild


Da bei so einer Museumsbahn auch zahlreiche Besucher anwesend waren ist es eben manchmal nicht einfach das Foto zu machen. Improvisieren ist hier gefragt, gerade auch weil ich nicht der Typ bin der die Leute anmault, wenn sie die Szenerie betreten. Die Devise lautet für mich einfach das Beste daraus zu machen ;)

Kurze Zeit später kam der Zug mit Karacho den Berg hinauf.

Bild


Dann hieß es erst einmal Fahrkarten zu kaufen und auf die Abfahrt des Zuges warten.
Hier die Zuglok beim Umsetzen.

Bild


Platz nahmen wir für unsere Fahrt natürlich auf der letzten Plattform.
Diese Schild wurde wohl mal " vergessen ".

Bild


Kurz vor dem Erreichen der imposanten Bürstenfabrik wurde ein handbedienter Bahnübergang passiert.

Bild


Hier setze die Zuglok an das andere Ende um und drückte den Zug bis zum Streckenende zurück. Danach war die Zuglok freilich direkt vor uns für die Bergfahrt nach Schönheide, die ich sehr genossen habe.
Nach der Ankunft in Schönheide wurde eine Mittagspause eingelegt und dem Treiben im Museumsbahnhof zugeschaut.

Bild


Anschließend wurde noch die Ausfahrt des Zuges festgehalten.

Bild

Natürlich auch noch die Rückankunft ;)

Bild


Der Versuch eines Freihandpanoramas.

Bild


Fazit:

Ein kleine, feine Museumsbahn wo ich sicher nicht zum letzten mal gewesen bin. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle :yup:
Viele Grüße,
Marko.

Manuel81
Zugschaffner
Beiträge: 37
Registriert: 01.11.2014 20:37

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Manuel81 » 13.12.2017 21:20

Hallo Freunde der schmalen Spur!

Wie schon angedroht, der nächste Besuch bei der Museumsbahn Schönheide stand auf dem Programm. Da die 99 516 ganz frisch aus Marienberg wieder zurück ist, waren die Nikolausfahrten für mich der Grund in das schön verschneite Schönheide zu Reisen. Sonntag ging es bei Zeiten zu Hause los. Dort angekommen traf ich einen einheimischen Fotokollegen. Mit ihm machte ich mich auf die Strümpfe um ein paar Aufnahmen zu machen. :yup: :bier:


Einfahrt Stützengrün
Bild

Bild


Haltepunkt St.-Neulehn
Bild


Ausfahrt aus St.-Neulehn
Bild

Bild


Einfahrt Schönheide
Bild

Bild

Bild


Ausfahrt Schönheide
Bild


Stützengrün mit der schönen Bürstenfabrik
Bild

Bild


Dann begab ich mich nach Neuheide. Ungestört stand eine Herde von Pferden am "Mittagstisch" :lol:
Bild


Die Betonung liegt auf "stand", denn als der Zug sich näherte, waren sie bis auf ein einzelnes alle verschwunden. :nixweiss:
Bild


Brücke an der Einfahrt Neuheide von Schönheide kommend
Bild


Brücke an der Einfahrt Neuheide von Stützengrün kommend
Bild


Lokschuppen Schönheide
Bild


Am Bahnsteig Schönheide
Bild

Bild


Dann traf ich mich mit Marko. :wink: Er war das Wochenende im Preßnitztal und ist auf der Heimfahrt in Schönheide vorbei gekommen. Mitgebracht hat er eine ordentliche Hucke Schnee. :mrgreen: Wir begaben uns zur Einfahrt von Schönheide.
Bild

Bild


Wir setzten uns in den Zug und haben uns erstmal aufgewärmt. In St.-Neulehn machten wir bei sibierischen Verhältnissen noch ein Bild von der Ausfahrt.
Bild


Zum Schluss noch ein Foto beim Zurückdrücken aus Stützengrün.
Bild


Es wurde die nicht so schöne Heimreise angetreten. :motz: Eis und Schnee machten uns auf den Strassen ganz schön zu schaffen. Aber Ende gut alles gut, wir sind mit doppelter Fahrzeit wie sonst, heil zu Hause angekommen.
Der Besuch bei der wunderschönen Bahn war grandios. :yup: :yup: :yup:


Gruß aus dem Südharz
Manuel :wink:

Benutzeravatar
Patrick
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1018
Registriert: 03.04.2010 21:28
Wohnort: Heilbronn- Böckingen

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Patrick » 14.12.2017 15:36

Ein toller Beitrag mit grandiosen Bildern. :yup:

Aber jetzt muss ich mich erstmal aufwärmen, die Bilder waren ganz schön kalt. :kaffee:
Grüße aus Südwest
Patrick

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3248
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Jens Gießler » 14.12.2017 16:11

Wunderbar!!
Bild

Marko76
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2632
Registriert: 22.05.2009 00:33
Wohnort: München

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Marko76 » 15.12.2017 10:50

Hallo,

wahrlich ein grandioser Beitrag von der vorweihnachtlichen Bimmelbahn :yup:.

Wie Manuel schon schrieb war ich zuvor über das Wochenende bei der Preßnitztalbahn. Die Museumsbahn in Schönheide stand eigentlich nicht auf dem Programm. Da aber Manuel dort einen Tagesausflug hin machte, gabs nicht viel zu überlegen :mrgreen:

Als ich dort ankam wars vorbei mit der Sonne. Wolken und Sturm mit ordentlich Schnee kündigten sich an und prompt beim ersten Bild fing es an zu schneien.

Bild


Mal eine Seitenansicht auf diese wunderschöne Lokomotive.

Bild


Wir entschieden uns zur Rückkehr in den Bahnhof Schönheide. Bratwurst, Glühwein mussten sein.
Wir warteten auf den bergwärts fahrenden Zug.

Bild


Danach sind wir eine Runde mitgefahren. Vorher gleich noch das Umsetzen der Zuglok festgehalten.
Ich persönlich finde es schön mit dem Bäumchen an der Rauchkammertür. Adventszeit und Bimmelbahn, herrlich :)

Bild


An der Bürstenfabrik entschieden wir uns dort auszusteigen. Der Sturm zeigte jetzt so richtig was er konnte. Ein Hauch Sibirien ließ uns irgendwann beim Fotografieren zittern.

Die Personale hatten wegen der zunehmend schwierigen Bedingungen allerhand zu tun. Allein das bloße Umlegen einer Weiche verlangte viel ab.

Bild


Wir gingen zu Fuß Richtung Endpunkt der Strecke, wohin der Zug immer zurückgedrückt wurde.

Aus dem Dunkel kommt ein Licht.

Bild


Dort um die Ecke konnte man das hier entdecken.

Bild


Als Abschlußbild entschied ich mich für die weihnachtliche Stimmung, die hier überall vorherrscht.

Bild


Danach der schon beschriebene Heimweg. Auch ich fuhr nach Nordhausen, weil ich noch ein paar Tage frei hatte.
Man dachte, dass man nie ankommt :shock:
Viele Grüße,
Marko.

südharzbahner
Stellvertreter des Generaldirektors
Beiträge: 1919
Registriert: 15.05.2009 16:28
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon südharzbahner » 19.12.2017 21:14

Hallo zusammen,

da habt Ihr aber einen durchwachsenen Tag erlebt, aber die Ausbeute kann sich sehen lassen. :yup: :yup: :yup:

Manuel81 hat geschrieben:.....

Bild



Vor allem gefällt mir bei dieser Aufnahme die Tiefenwirkung sehr gut. Klasse gemacht. :yup: :yup: :yup:
Grüße aus dem Südharz von Marcus.

Bild

Benutzeravatar
Bahnfreund
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2560
Registriert: 17.07.2008 21:59
Wohnort: nicht mehr am Bahnhof UWK

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Bahnfreund » 19.12.2017 21:35

Also hier hat sich wirklich ein schönes Sammelsurium an sehenswerten Aufnahmen angestaut.

Die Mühen und wahrscheinlich auch etwas abenteuerlichen Fahrten auf den verschneiten Straßen haben sich aber doch sehr gelohnt.

Danke fürs Mitnehmen.
MfG aus dem Südharz, Falk :wink:

Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist :idea:

https://www.flickr.com/photos/142867622@N07/


Zurück zu „Die große Welt der kleinen Bahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste