Die Museumsbahn Schönheide

Die Ecke für Klein- und Schmalspurbahnen
Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3132
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Jens Gießler » 14.06.2017 17:21

südharzbahner hat geschrieben:Allerdings muss ich auch sagen, dass mir die Museumsbahn zwar sehr gut gefallen hat, aber das Umfeld links und rechts des Gleises teilweise ganz schön böse und nicht gerade einladend aussah.


Jo, ist richtig. Wenn man allerdings die Relationen betrachtet, alleine die Zahl der Mitglieder im Vergleich zur Preßnitztalbahn, dann erklärt das allerdings dann einiges. Nichts desto trotz, jede Museumsbahn verdient einen Besuch, egal welche. Alleine schon als Anerkennung des Engagements jedes einzelnen Mitgliedes. :wink:
Bild

Marko76
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2549
Registriert: 22.05.2009 00:33
Wohnort: München

Re: Die Museumsbahn Schönheide

Beitragvon Marko76 » 14.06.2017 20:35

Mir hat es in Schönheide sehr gut gefallen. Gerade auch dass nicht so steril aufgeräumte Areal tat es einem hier an. Hier und da gab es viel zu entdecken. Was ich auch sehr positiv empfand war die kulinarische Beköstigung. Ich sage nur hausgemachter Kartoffelsalat, ein Gedicht :yup: .

Wir nahmen nach einger Zeit Aufstellung an der Einfahrt in Schönheide um den ankommenden Zug zu fotografieren.
Von hier hatten wir einen wunderbaren Blick über das Tal. Mit etwas Glück konnte man in einer Waldschneise den Zug erblicken.


Bild


Da bei so einer Museumsbahn auch zahlreiche Besucher anwesend waren ist es eben manchmal nicht einfach das Foto zu machen. Improvisieren ist hier gefragt, gerade auch weil ich nicht der Typ bin der die Leute anmault, wenn sie die Szenerie betreten. Die Devise lautet für mich einfach das Beste daraus zu machen ;)

Kurze Zeit später kam der Zug mit Karacho den Berg hinauf.

Bild


Dann hieß es erst einmal Fahrkarten zu kaufen und auf die Abfahrt des Zuges warten.
Hier die Zuglok beim Umsetzen.

Bild


Platz nahmen wir für unsere Fahrt natürlich auf der letzten Plattform.
Diese Schild wurde wohl mal " vergessen ".

Bild


Kurz vor dem Erreichen der imposanten Bürstenfabrik wurde ein handbedienter Bahnübergang passiert.

Bild


Hier setze die Zuglok an das andere Ende um und drückte den Zug bis zum Streckenende zurück. Danach war die Zuglok freilich direkt vor uns für die Bergfahrt nach Schönheide, die ich sehr genossen habe.
Nach der Ankunft in Schönheide wurde eine Mittagspause eingelegt und dem Treiben im Museumsbahnhof zugeschaut.

Bild


Anschließend wurde noch die Ausfahrt des Zuges festgehalten.

Bild

Natürlich auch noch die Rückankunft ;)

Bild


Der Versuch eines Freihandpanoramas.

Bild


Fazit:

Ein kleine, feine Museumsbahn wo ich sicher nicht zum letzten mal gewesen bin. Ein Besuch lohnt sich auf alle Fälle :yup:
Viele Grüße,
Marko.


Zurück zu „Die große Welt der kleinen Bahnen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast