Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Wie der Name schon sagt, alles rund um die Modellbahn
Holger
Reichsbahn-Oberamtmann
Beiträge: 587
Registriert: 24.07.2006 18:01

Re: Roco Umbau RZD M62

Beitragvon Holger » 11.11.2015 19:30

Hallo,
hast du es schon mal mit Schrumpfschlauch probiert.
Da gibt es in der Elekrokiste schon recht stabiles Material.
Grüße Holger
Bild

Benutzeravatar
Lok-Kutscher-HSR
Reichsbahn-Hauptrat
Beiträge: 937
Registriert: 08.09.2010 16:55
Wohnort: Nordhausen/Harz

Re: Roco Umbau RZD M62

Beitragvon Lok-Kutscher-HSR » 11.11.2015 19:44

Hallo Holger,

ja, hatte ich bereits probiert, allerdings war das naja......

Sicherlich ginge das mit stabileren Material auch, aber mit dieser Variante bin ich jetzt sehr zufrieden :yup:

Viele Grüße

Christoph
Bild

Benutzeravatar
Lok-Kutscher-HSR
Reichsbahn-Hauptrat
Beiträge: 937
Registriert: 08.09.2010 16:55
Wohnort: Nordhausen/Harz

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon Lok-Kutscher-HSR » 17.03.2016 13:04

Hallo Breitspurfreunde,

in einem extra Thema http://bw-vacha.de/forum/viewtopic.php?f=6&t=4532 hatte ich ja bereits die 2TE10M fast fertig vorgestellt.
Da wohl noch einige Modelle folgen werden, mache ich hier ein Sammelfred auf,
damit nicht ein extra Thema nach dem anderen folgt.

Hier noch mal die 2TE10M
Bild

->
Bild

Heute musste ich vor der Spätschicht auf den Klempner warten, also Zeit totschlagen :roll:

So fing ich schon mal mit der TEM2, auch Tamara genannt, an ;)

Ich denke die Bilder sprechen für sich
Bild

Lokrahmen
Bild

Lokrahmen + Drehgestelle, die ich von der M62 noch über habe
Bild

von oben
Bild

Das soll es auch erstmal gewesen sein. Wer nicht weis, was eine TEM2 ist, hier ein Bild aus Daugavpils 2014

Bild

Большой привет

Christoph
Bild

Benutzeravatar
schienen-wolf
Oberlokomotivführer
Beiträge: 280
Registriert: 19.05.2010 19:38

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon schienen-wolf » 18.03.2016 09:42

Moin Christoph.

Klebst oder lötest Du?

Gruß Dirk

Benutzeravatar
Lok-Kutscher-HSR
Reichsbahn-Hauptrat
Beiträge: 937
Registriert: 08.09.2010 16:55
Wohnort: Nordhausen/Harz

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon Lok-Kutscher-HSR » 18.03.2016 10:57

Morjen Dirk,

ich klebe das nun doch mit Sekundenkleber.

Lange Teile wie der Längstträger vom Rahmen kann man ruhig voll klatern und dann den flüssigen Kleber längst in die Spalten pusten.

Kleine Teile klebe ich mit dem Spieß, den ich vorher mit Kleber getränkt habe.

Ich wollte das eigenlich mit einen Lötkolben löten, aber so recht klappte das nicht.
Mit Brenner richtig löten is mir zu heikel, da es 0,2mm Blech ist. Das verzieht sich bestimmt.

Viele Grüße

Christoph
Bild

Marko76
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2549
Registriert: 22.05.2009 00:33
Wohnort: München

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon Marko76 » 18.03.2016 12:20

Das sieht schon richtig gut aus :yup:. Bin auf die weiteren Fortschritte gespannt. :wink:
Viele Grüße,
Marko.

Benutzeravatar
schienen-wolf
Oberlokomotivführer
Beiträge: 280
Registriert: 19.05.2010 19:38

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon schienen-wolf » 18.03.2016 14:48

Hi Christoph,

hatte damals auch mit Sekundenkleber angefangen, aber dann der Sache auf längere Zeit nicht wirklich vertraut.
Ob nicht irgendwann in der Vitrine nur noch ein Haufen da liegt und alles zerbröselt ist?
Bin dann auf Lötkolben umgestiegen. Hat mir bei manchen Kleinteilen auch den letzten Nerv geraubt.

Eigentlich zu schön, um zu lackieren. TEM2 in TT

Bild

Bild

Gruß Dirk

Marko76
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2549
Registriert: 22.05.2009 00:33
Wohnort: München

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon Marko76 » 18.03.2016 17:07

Sieht echt genial aus :yup: . Respekt.
Viele Grüße,
Marko.

Benutzeravatar
Lok-Kutscher-HSR
Reichsbahn-Hauptrat
Beiträge: 937
Registriert: 08.09.2010 16:55
Wohnort: Nordhausen/Harz

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon Lok-Kutscher-HSR » 18.03.2016 17:55

:shock:

In TT sicherlich noch mehr Fuzzelarbeit! ...

Ich hab heute auch den ganzen Tag gebastelt :jubel:

Bild


Vieleicht steige ich auch noch auf Löten um. Hast du Lötzinn mit Flussmittel genommen, oder hast du das Flussmittel vorher vorsichtig mit einem
Pinsel an die Stellen gestrichen?

Viele Grüße

Christoph
Bild

Benutzeravatar
schienen-wolf
Oberlokomotivführer
Beiträge: 280
Registriert: 19.05.2010 19:38

Re: Russische Lokomotiven im Maßstab 1:87

Beitragvon schienen-wolf » 18.03.2016 19:35

Fleißig, fleißig.
Hab Lötwasser genommen. Zum "Feierabend" immer schön mit Spiritus und Seifenwasser abgewaschen.

Hast Du Sound geplant? Dafür gibts in Moskau was passendes:
http://www.modelldepo.ru/dcc/SDemos/Demo%20TEM2.mp3

Gruß Dirk


Zurück zu „Modellbahnecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast