S/W im Kottenheimer Wald

Alles rund um die Fotografie allgemein und die Eisenbahnfotografie im speziellen.
Bilder zeigen, Kommentare einholen, Tipps, Tricks und Erfahrungen austauschen
Benutzeravatar
Ralf1972
Zugschaffner
Beiträge: 26
Registriert: 03.03.2017 19:53

S/W im Kottenheimer Wald

Beitragvon Ralf1972 » 05.03.2017 10:06

Hallo,

Auf meinen neuesten Aufnahmen ist keine Eisenbahn zu sehen, aber auch dafür habt ihr ja Platz.

Im Herbst 2013 brachte Nikon die Df auf den Markt, eine Digitale Spiegelreflex im Retro-Design. Als ich sie auf der Nikon Homepage sah war ich sofort verliebt, es hieß also sparen. Lange habe ich überlegt ob ich sie in Silber oder Schwarz lieber mag, Silber lehnt sich eher an den Klassiker Fm2 an, Schwarz eher an die legendäre F3. Ich konnte mich nicht entscheiden bis ich dann eine günstige Schwarze fand und diese dann kaufte. Mir wurde die Entscheidung also abgenommen, wie schön. Verkauft wird sie, welche gnadenlose Geldmacherei, nur mit einem 1.4/50mm Normalobjektiv, im Design der Df angepasst. Ich kaufte mir gleich zu der Df noch ein Zeiss Planar 1.4/50, ein Objektiv wie aus dem Vollen gefräst, ohne AF!

Mit dieser Kombi gehe ich gerne mal spazieren, Kamera im Modus M für manuell, kein AF, das entschleunigt. Dann merkt man mal wieder wie Perfekt die heutigen Kameras geworden sind. Man braucht zwar immer noch das Verständis und Wissen bezügl. Zeit/Blende, auch der Blick fürs Motiv ist noch manuell, den Rest erledigt heute die Kamera.

Naja, mir macht es Spass ab und zu mit der Df zu fotografieren. Letzte Woche beim Krankenspaziergang hatte ich sie dabei. Ich habe die Bilder mal in s/w konvertiert und ein grobes Korn hinzugefügt, mal was anderes wie ich finde:

Bild




Bild




Bild




Bild




Bild
Bild

werrataler
Reichsbahn-Rat
Beiträge: 784
Registriert: 13.08.2012 20:33

Re: S/W im Kottenheimer Wald

Beitragvon werrataler » 06.03.2017 19:04

Wie ich es liebe, diesen ausgeprägten Blick für´s Detail! :yup:
Mach ich leider selbst viel zu wenig bzw. geht einem in der Hatz des Alltags sehr schnell verloren. Wie Du richtig sagst, es braucht dafür halt eine gewisse Ruhe und Zeit neben dem fotografischen Blick.

Gruß
Matthias


Zurück zu „Foto- Ecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast