KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 4300)

Die Eisenbahn zwischen Osterburken, Basel und dem Bodensee
Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7938
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 43

Beitragvon Sven » 18.08.2014 07:45

Ahoi! :gaehn:

Wie im Schwarzwaldbahnstreckenthema schon erwähnt, sind wir am Samstag an die hintere Höllentalbahn gefahren.
Das fällige und gelungene Bild von 01 533 überlass ich mal meinem Begleiter und hebe es mir für das Bild des Monats auf... 8)
Vor der 01 kam noch der erste 218 Umlauf aus Neustadt zurück, hier als Nachschuss südlich Unadingen:
Bild

Und, auf der zweiten Runde, bei der Einfahrt in Döggingen:
Bild

Damit verabscheue ich mich fürs Erste.

Grüße in die Runde und bis neulich
Sven :kaffee: :wink:
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Uwe aus Stuttgart
Reichsbahn-Oberamtmann
Beiträge: 505
Registriert: 04.07.2006 09:51

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 43

Beitragvon Uwe aus Stuttgart » 18.08.2014 19:08

Hallo,

wunschgemäß hier das Bild von 01 533 in voller Fahrt durch den Hp Unadingen:

Bild

Der Webmaster kann übrigens sein eigenes Bild deshalb nicht zeigen weil er dieses bereits als Poster an der Wand aufgehängt hat! :mrgreen:

Mit bestem Dank für die perfekte Einweisung in die Fotostellengeheimnisse des schwarzen Waldes! :yup:

Gruß Uwe.
Bild

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7938
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 43

Beitragvon Sven » 18.08.2014 20:28

Namd!

Danke für die bildliche Ergänzung Uwe! :yup:
Uwe aus Stuttgart hat geschrieben:Der Webmaster kann übrigens sein eigenes Bild deshalb nicht zeigen weil er dieses bereits als Poster an der Wand aufgehängt hat! :mrgreen:

Musste immer alles verraten? :hammer:
Na schau mer mal, vielleicht kann ich mir ja irgendwann noch ne teure Repro leisten... ;) 8) :pop:

Grüße vom Rand des Nordschwarzwaldes
Sven :bier:
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Benutzeravatar
Andreas Hackenjos
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1210
Registriert: 04.03.2009 17:37
Wohnort: St.Georgen im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 43

Beitragvon Andreas Hackenjos » 22.08.2014 09:29

Hallo,

sehr schön ihr zwei :yup: Bei mir dauert es noch bisschen, aber jetzt weiß ich warums am Hp gepfiffen hat :mrgreen:

Grüße Andreas
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ne Sach

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7938
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 43

Beitragvon Sven » 05.01.2016 09:41

Tach zusammen! :kaffee:

Zufällig bin ich im Netz gerade auf einen Link zu ein paar starken Bilder von einem Schneeschleudereinsatz vor sechs Jahren gestoßen:
http://www.horst-jeschke.de/bilderalbum ... der01.html

Grüße
Sven
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

Benutzeravatar
Andreas Hackenjos
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1210
Registriert: 04.03.2009 17:37
Wohnort: St.Georgen im Schwarzwald
Kontaktdaten:

Abschied: Vom Himmelreich in die Hölle [m.35B.]

Beitragvon Andreas Hackenjos » 01.03.2018 13:02

Dann möchte ich hier mal staubwischen, meiner einer kleinen Zusammenfassung:

Am heutigen 01.März 2018 gegen 1 Uhr endete mit dem letzten Lr Neustadt-Freiburg der Betrieb auf der vorderen Höllentalbahn von Freiburg bis Neustadt im Schwarzwald für die nächsten fast 8 Monate. Nachdem die Dreiseenbahn bereits im Jahr 2016 umgebaut und modernisiert wurde, folgt nun die vordere Höllentalbahn ebenfalls im Rahmen des Projektes Breisgau S-Bahn 2020. Grund genug noch einmal eine Streckenreise im alten Zustand zu machen. Die Bilder dieses Beitrages entstanden zwischen 2008 und 2018. Die Qualität der Bilder ist in diesen zehn Jahren natürlich auch etwas gestiegen, weshalb ich bei den alten Bildern um Nachsicht bitte :-D.

Beginnen möchte ich diese Reise im Freiburger Hauptbahnhof auf 268m über dem Meer. Bei unseren knapp 36,5 km langen Reise bezwingen über 600m Höhenmeter ehe wir in Neustadt ankommen. Dazu beginnen wir die Reise bei Bahnkilometer -1,4, richtig wir beginnen im negativen Bereich. Dies hängt mit der Umtrassierung im Freiburger Stadtgebiet Anfang der 1930er Jahre zusammen. Dabei verlängerte sich die Strecke um 1,5 km, um sich die Anpassungen an der restlichen Strecke zu sparen, wurde einfach ins negative gezählt
143 145-1 mit der RB 31659 (Freiburg Hbf – Seebrugg) in Freiburg Hbf 16.07.08 [Bild 01]
Bild


Seit der Umtrassierung verlässt die Strecke den Bahnhof Freiburg Hbf in einem großen Linksbogen über die Rheintalbahn. Eine Ausfahrt ist nur von den Gleisen 4-8 in Richtung Höllental möglich. Die neue Strecke wurde zweigleisig ausgeführt und durchfährt den Loretto- (514m) und sowie den Sternwaldtunnel (302m) ehe der mittlerweile sehr stark gerupfte Bahnhof Freiburg Wiehre (280m) erreicht ist. Hier entsteht im Rahmen des Ausbaus ein Elektronisches Stellwerk im Bereich der ehemaligen Gleisanlagen, welches als eine regionale Bedienzentrale des Regionalnetzes Südbaden fungieren wird.
RB 31584 (Seebrugg-Freiburg(Breisgau) Hbf) mit Schublok 143 350-7 verlässt Freiburg Wiehre um gleich im Sternwaldtunnel zu verschwinden19.02.09 [Bild 02]
Bild


Von nun geht es eingleisig bis Titisee, wir folgen der B31 stadtauswärts bis zum nächsten Halt Freiburg Littenweiler. Dieser Haltepunkte wird wieder zum Bahnhof ausgebaut um die HVZ Verstärker Freiburg – Kirchzarten fahren zu können, außerdem wird der Abschnitt Wiehre – Littenweiler aufgebohrt um den Geschwindigkeitseinbruch auf 70 km/h zu entfernen. Leider habe ich aus diesem Abschnitt keine Fotos, so dass wir gleich weiter Richtung Kirchzarten (392m) weiter fahren.
143 050-3 mit der RB 26919 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) kurz vor Kirchzarten 24.06.15 [Bild03]
Bild


Wenn wir ein paar Meter gehen und den Blick gen Titisee wenden, erkennt man im Linksbogen welcher auf den Bahnhof Kirchzarten hält, rechts die Talvogtei, welche heute das Rathaus von Kirchzarten beherbergt:
143 055-2 und 143 810-0 mit der RB 17230 (Neustadt(Schwarzw)-Freiburg(Brsg)Hbf) an der Talvogtei Kirchzarten 01.11.16 [Bild04]
Bild


Bis Kirchzarten verirren sich auch die Fußballsonderzüge welche bei Spielen des SC Freiburg ihre Reisende am Haltepunkt Littenweiler entlassen haben und dort dann wenden. Kein Fußballsonderzug war der alljährlich verkehrende Messzug welcher hier gerade auf Gleis 2 des Bahnhof Kirchzarten (392m) einfährt. Der Bahnhof erhält leichte Anpassungen des Spurplans um unter anderem gleichzeitige Einfahrten zu ermöglichen. Die Bahnsteige werden leicht versetzt und es wird eine Unterführung gebaut, welche den bisherigen Reisendenübergang ersetzt:
120 502-0/120 160-7 mit dem Mess NbZ 94332(KehI - Neustadt/Schwarz)) in Kirchzarten 28.05.15 [Bild 05]
Bild


Hinter Kirchzarten nehmen wir in zwei großen Bögen Kurs auf den Bahnhof Himmelreich. Kurz vor dem Ortsteil Burg ergibt sich freies Schussfeld auf den nahen Feldern. Wenige Tage nach der Umstellung von 143 auf 146 konnte hier nun eine typische „Übergangsvertragsgarnitur“ festgehalten werden:
146 239-9 "Vogtsbauernhof" mit der RB 17265 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) bei Kirchzarten 30.12.16 [Bild 06]
Bild


Kurz vor dem Bahnhof Himmelreich fehlt bereits die ursprüngliche Reichsbahnfahrleitung, da hier in den 80er Jahren im Zuge des B31 Ausbaus eine leichte Verlegung der Strecke stattfand und der Bogen etwas aufgeweitet wurde.
143 332-5 mit der RB 17269 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) bei Himmelreich 05.12.16 [Bild 07]
Bild


Der Bahnhof Himmelreich (455m) wurde wie auch der Bahnhof Kirchzarten seines dritten Gleises beraubt, so dass zwischen dem jetzigen Gleis 2 und dem Gleis 1 ein bunter Grünstreifen vorhanden ist. Am 24.Juni 2012 war die folgende Fuhre anlässlich des Jubiläums 125 Jahre Höllentalbahn auf dem Weg nach Titisee zur Fahrzeugausstellung. Auch der Bahnhof Himmelreich wird in seinem Spurplan leicht angepasst um die Bahnsteiglänge zu erhöhen und auch schnellere Einfahrten möglich zu machen:
143 856-3 und 139 313-1 als Tfzf 72173 ((Freiburg(Breisgau) Hbf-Titisee) im Himmelreich 24.06.12 [Bild 08]
Bild


Zwischen dem letzten Bild und dem jetzigen Foto fielen einige Bäume den Rodungsarbeiten zum “Opfer“, so dass sich kurz vor Spielschluss noch manch neue Perspektive eröffnete. 146 112-8 "BaWü Ticket" mit der RB 17221 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) in Himmelreich 25.02.18 [Bild 09]
Bild


Nun geht es vom Himmelreich in die Hölle, direkt in der Ausfahrt beginnen nun die steigungsreichen Abschnitte. Am letzten Tag des planmäßigen Trabi Einsatzes nimmt 143 810 nun Schwung gen Neustadt:
143 810-0 “Schluchsee“ mit der RB 17219 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) bei Himmelreich 10.12.16 [Bild 10]
Bild


Wenige Meter zeigt sich gute eineinhalb Jahre zuvor der Kamelzug in seiner vollsten Pracht. Ein Merkmal was die Züge der Höllentalbahn lange Zeit ausmachte, war ihr bunter Wagenmix. Der Kamelzug wandelte dabei ein Aussehen immer etwas (vgl. auch Bild 01):
146 229-0 mit der RB 26951 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) bei Himmelreich 19.04.15 [Bild 11]
Bild


Auf Höhe der Gemarkung Falkensteig ergibt sich diese nette Szene mit einem typischen Bahnwärterhäuschen, welches sich heute in privater Hand bestens gepflegt zeigt.
143 312-7 mit der RB 17211 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) bei Falkensteig 20.07.16 [Bild 12]
Bild

Begibt man sich an derselben Stelle nun etwas den Berg hinauf ergibt sich dieser Blick auf das nun immer enger werdende Höllental:
143 308-5 und 143 972-8 mit der RB 26921 (Freiburg(Brsg) Hbf-Neustadt(Schwarzw)) bei Falkensteig 28.05.15 [Bild 13]
Bild

Wir gewinnen weiter an Höhe und können so von der anderen Talseite den folgenden Blick Richtung Himmelreich erhaschen:
143 145-1 mit der RB 26935 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw) bei Falkensteig 17.10.13 [Bild 14]
Bild


Wenn wir am selben Standort unseren Blick gen Hirschsprung wenden ergibt sich dieser Blick, auf den anlässlich des Papstbesuchs in Freiburg verkehrenden Pilgerzugs:
218 432-2 und 495-0 mit dem RE 10085 (Freiburg (Brsg) Hbf-Ulm Hbf) bei Falkensteig 25.09.11 [Bild 15]
Bild


Unaufhaltsam nähern wir uns der engsten Stelle des Höllentals am sogenannten Hirschsprung, welcher leicht im Hintergrund zu erkennen ist. An dieser Stelle wurden vor einigen Jahren an den alten Masten bereits neue Ausleger angebracht:
143 640-1 und 143 856-3 mit der RB 26956 (Neustadt(Schwarzw)-Freiburg(Brsg)Hbf) bei Hirschsprung 16.7.15 [Bild 16]
Bild

Begeben wir uns ans andere Ende des Bogens können wir den 72m langen Falkensteintunnel erkennen, welcher seinen Namen von der ehemaligen Burg Falkenstein bekommen hat:
146 238-1 mit der RB 17215 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) bei Hirschsprung 10.03.17 [Bild 17]
Bild


Direkt unter uns befindet sich der 121m lange untere Hirschsprungtunnel, vor welchem das Einfahrvorsignal des Bahnhofs Hirschsprung steht:
RB 26954 (Seebrugg-Freiburg(Brsg)Hbf) mit Schublok 143 308-5 am unteren Hirschsprungtunnel 16.07.15 [Bild 18]
Bild


Hinter dem unteren und dem 69m langen oberen Hirschsprungtunnel erreichen wir das Einfahrsignal Hirschsprung, welches sich zwischen die B31 und den Bahndamm presst. Die beiden eben durchfahrenen Tunnel musste ihr ursprüngliches Aussehen zu Gunsten der Felssicherung durch angebaute Galerien einbüßen. Zu dem sind sie nur recht schlecht erreichbar, weshalb ich davon keine Fotos besitze:
143 145-1 und 143 810-0 mit der RB 17232 (Neustadt(Schwarzw)-Freiburg(Brsg)Hbf) bei Hirschsprung 22.06.16 [Bild 19]
Bild


Nun erreichen wir den heute reinen Betriebsbahnhof Hirschsprung (559m), früher hielten auch hier Reisezüge. Der Bahnhof selbst war bis 1991 besetzt, ehe das Stw Kirchzarten den Bahnhof übernahm. Der Bahnhof wird im Rahmen des Ausbaus verlängert um die Gleisnutzlängen entsprechend anzupassen und um auch gleichzeitige Einfahrten zu ermöglichen. Derzeit passen 200m Zug gerade mit Ach und Krach äh Puffer am Mastschild in die Kreuzung. Die ehemaligen Bahngebäude sowie das Empfangsgebäude sind noch vorhanden und in Privatbesitz (im Hintergrund leicht zu erkennen):
143 316-8 mit der RB 26932 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) in Hirschsprung 26.10.15 [Bild 20]
Bild


In der Ausfahrt des Bahnhofs Hirschsprung beginnt der Steilstreckenabschnitt bis Hinterzarten. Ebenfalls befindet sich hier auch diese alte Stampfbetonbrücke, welche die einzige Zufahrt zum Bahnhof darstellt. Diese wird beim Umbau auch einem Neubau weichen, links ist noch die Fahrdrahtaufhängung des dritten Gleises zu erkennen:
146 227-4 "Neubaustrecke Stuttgart-Ulm" mit der RB 17275 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) bei Hirschsprung 07.04.17 [Bild 21]
Bild


Wenige hundert Meter hinter dem Bahnhof Hirschsprung machen wir mit dem 203m langen Kehretunnel einen 90° Linksbogen um nun weiter gen Osten den Berg zu erklimmen:
143 364-8 und 143 332-5 mit der RB 26935 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) am Kehretunnel 26.06.14 [Bild 22]
Bild


Nach drei leichten S-Bögen und 2,4km Strecke erreichen wir den ehemaligen Bahnhof Posthalde (657m). Da die Bahnhöfe in der Steilstrecke sich ziemlich in der Waagrechten befinden, erkennt man schön den Übergang in die Steigung. Links schaut das Dach des ehemaligen Empfangsgebäudes zwischen dem Bewuchs hervor:
143 050-3 mit der RB 26937 (Freiburg(Breisgau) Hbf-Seebrugg) beim ex. Bf Posthalde 27.7.13[Bild 23]
Bild


Nachdem wir durch etwas Wald hindurch weiter an Höhe gewonnen haben, erreichen wir gut 1,6km später den ehemaligen Haltepunkt bzw. Bahnhof Höllsteig (740m). Dieser Bahnhof wurde mit der Erneuerung Stellwerkstechnik aufgelassen. Später wurde er als Haltepunkt für Wandergruppe wieder eröffnet ehe er Anfangs der 2000er erneut stillgelegt wurde und dann nach kurzer Zeit auch der Bahnsteig endgültig entfernt wurde:
146 225-8 mit der RB 17217 (Freiburg(Brsg)Hbf-Neustadt(Schwarzw)) bei Höllsteig 07.04.17 [Bild 24]
Bild


Nur wenige Augenblicke später befahren wir das wohl bekannteste und imposanteste Bauwerk der Strecke, das Ravennaviadukt. Auf der 224m langen und bis zu 36m hohen Steinbogenbrücke werden allein 12 Höhenmeter gewonnen, deshalb wäre es schade ihm nur ein Foto zu widmen:
143 364-8 und 143 308-5 mit der RB 17278 (Titisee-Freiburg(Brsg)Hbf) 22.06.16 [Bild 25a]
Bild

143 856-3 mit der RB 26937 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) 26.10.15 [Bild 25b]
Bild

143 640-1 mit dem RbZ 26861 „DB Regio Weihnachtsfahrt“ (Freiburg(Brsg)Hbf-Villingen(Schwarzw)) 03.12.15 [Bild 25c]
Bild


Direkt hinter dem Ravennaviadukt taucht der Zug in gleich drei Tunnel in Folge, der erste ist der 47m lange Ravennatunnel, welche auf dem letzten Bild unten rechts zu sehen ist. Er musste beim Bau des neuen Ravennaviadukt 1926 um fast 40 Meter verkürzt werden. Ihm folgen der 248m Finsterrank- sowie der 82m lange Löffeltaltunnel, ehe wir unseren nächsten Halt und somit das Ende der Steilstrecke erreichen. In Hinterzarten haben wir mit 885m über dem Meer fast den Scheitelpunkt erreicht, dieser liegt bei 893m kurz hinter Hinterzarten. Auch in Hinterzarten wurde das ehemalige Gleis 2 vor Jahren zurückgebaut:
218 390-3 mit einem Mess NbZ (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) in Hinterzarten 24.06.15 [Bild 26]
Bild


Der Bahnhof macht am Titiseer Ende einen Linksbogen, ehe beide Gleise sich wieder vereinen. Sonderfahrten sind auf Grund der Steilstrecken eher ein seltener Anblick. Durch die Vorhandene E-Bremse konnte E94 088 nach ihren Sonderfahrten auf der Dreiseenbahn, die Heimreise ohne fremde Hilfe über die Steilstrecke antreten:
E94 088 mit dem DPF 81096 (Seebrugg - Stuttgart Hbf) in Hinterzarten 08.12.14 [Bild 27]
Bild


Wir befinden uns nun auf einer Hochfläche und verlieren bis Titisee sogar etwas an Höhe. Dabei passieren wir drei Anrufschranken sowie zwei normale Bü:
146 237-3 "Karlsruhe" mit der RB 17269 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) bei Hinterzarten 26.01.17 [Bild 28]
Bild


143 312-7 mit der RB 17265 (Freiburg(Brsg)Hbf-Seebrugg) bei Hinterzarten 10.03.16 [Bild 29]
Bild


143 316-8 und 143 332-5 mit der RB 26966 (Seebrugg-Freiburg(Brsg)Hbf) bei Hinterzarten 16.07.15[Bild 30]
Bild

Vor der Kulisse des Hausbergs Hochfirst entstand das folgende Foto:
RB 17272 (Seebrugg-Freiburg(Brsg)Hbf) mit Schublok 143 308-5 bei Titisee 22.01.16 [Bild 31]
Bild


In Titisee sind wir mittlerweile auf 858m Meereshöhe gefallen. Im Rahmen des Streckenausbaus, erhält der Stellbereich des Fdl Titisee ein ESTW. Dieses soll wie bereits das MC L 84 Stellwerk erstmal im historischen Gebäude unterkommen. Während 58 311 gleich den Bahnhof Titisee gen Seebrugg verlässt machen wir uns weiter auf die Reise gen Neustadt:
58 311 mit einem DPE (Titisee-Seebrugg) bei der Ausfahrt Titisee 29.12.14 [Bild 32]
Bild


Gut den einem Kilometer fahren wir erst einmal geradeaus, hier sind im August 2015 zwei 628 als Stromersatzverkehr unterwegs. Denn wegen Arbeiten zwischen Titisee und Freiburg war die Fahrleitung in diesem Bereich abgeschaltet. So waren auch zeitgleich Titisee – Seebrugg und Titisee – Neustadt ohne Strom:
628 702-3 und 628 562-1 als RB 26968 (Neustadt(Schwarzw)-Titisee) bei Titisee 22.08.15 [Bild 33]
Bild


Knapp auf der Hälfte zwischen Titisee und Neustadt befindet sich ein Überbleibsel aus einer abgebrochnen Sanierungsmaßnahme. Dort stehen eine handvolle Albinomasten, diese wurden neu grundiert aber nie fertig gestrichen:
143 972-8 und 143 050-3 mit der RB 17224 (Neustadt(Schwarzw)-Freiburg(Brsg)Hbf) bei Neustadt 30.10.16 [Bild 34]
Bild


In mehreren Bögen steuern wir nun den Bahnhof von Neustadt (805m) an, vor der Einfahrt entstand das folgende Bild, welches durch die neue Innenstandanbindung leider nicht mehr möglich ist. Links sind bereits die ersten Anzeichen für den Bau der neuen Brücke erkennbar:
628 562-1 und 628 702-3 als RB 26921 (Titisee-Neustadt(Schwarzw)) bei Neustadt 22.8.15 [Bild 35]
Bild

Damit endet unsere fotografische Streckenreise an dieser Stelle. Leider hab ich es nicht geschafft alles abzuarbeiten was ich mir vorgenommen hatte. Ich hoffe euch hat dieser Beitrag trotzdem gefallen, von einer Strecke die sich in den kommenden 1 ½ Jahren ordentlich verändern wird. Vielleicht verliert sie hier und da etwas von ihrem Charme, aber ihre Faszination wird sie behalten.

Grüße Andreas
Bild
Stinkt und macht en hufe Krach, 218 des isch halt ne Sach

Benutzeravatar
Sven
Webhamster
Beiträge: 7938
Registriert: 02.07.2005 12:20
Wohnort: Am Rand des Nordschwarzwaldes
Kontaktdaten:

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 4300)

Beitragvon Sven » 02.03.2018 08:41

Ganz starker Bilderbogen Andi, besten Dank für die Bemühungen!
Der Beitrag ist ne Augenweide! :yup:

Viele Grüße
Sven
"The only problem with Microsoft is they just have no taste.
They have absolutely no taste. And I don't mean that in a small way, I mean that in a big way, ... "

Steve Jobs

John Henry
Verkehrsminister
Beiträge: 4975
Registriert: 16.10.2006 18:42
Wohnort: Nordhausen
Kontaktdaten:

Re: KBS 727 Freiburg - Donaueschingen (Die Höllentalbahn/ 4300)

Beitragvon John Henry » 02.03.2018 20:28

Das hat schon den Charakter einer Streckenmonographie, super!
Tolle Gegend, ich bin da mal mit dem Auto langgefahren. Man möchte ständig anhalten und schauen.
Gruß jhd
Bild


Zurück zu „Baden- Württemberg bewegt was“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste