Umleiterverkehr im Tal der Wern

Etwas aus der Region, wo außer der Bahn auch das "r" besonders gut rrrrrrollt :)

Moderator: NES

Matthias Schöck
Reichsbahn-Oberamtmann
Beiträge: 571
Registriert: 10.07.2007 16:14

Re: Umleiterverkehr im Tal der Wern

Beitragvon Matthias Schöck » 09.04.2012 16:36

Hi, die Züge fahren alle direkt über Bamberg nach Nürnberg, über den Frankenwald kommen Planmäßig aber nur 2-3 Umleiter pro Tag. Der größte Teil geht weiterhin durchs Maintal und bringt den Nahverkehr ein ums andere mal aus dem Takt...


-kmw- hat geschrieben:
182-010 hat geschrieben:Können uns da evtl. ja auch mal zusammen tun, wenn es zeitlich passt? (Nur die nächsten zwei Wochen gehts bei mir nix)


Wird schwierig, ab 22.04 bis 13.05 Urlaub, und da geht es in die Ferne ...


Hast du schon das gute Wetter im Osten bestellt? Habe auch zwei Wochen Urlaub und habe ettliche Punkte abzuarbeiten... :|

Matthias
Y-Tours. Wir buchen, Sie fluchen.

-kmw-
Zugführer
Beiträge: 55
Registriert: 11.12.2010 19:58
Wohnort: Würzburg
Kontaktdaten:

Re: Umleiterverkehr im Tal der Wern

Beitragvon -kmw- » 09.04.2012 23:19

Matthias Schöck hat geschrieben:Hast du schon das gute Wetter im Osten bestellt? Habe auch zwei Wochen Urlaub und habe ettliche Punkte abzuarbeiten... :|

Matthias


Bestellt schon, aber das war es ja die letzten Jahre auch schon.
Allerdings fahren mein Kumpel und ich so weit in den Osten, das die Uhren neu gestellt werden müssen, wenn auch "nur"
um eine Stunde ... ;) Auch gibt es da keine 1435 mm-Spurweite ...
Bild

Letzte Aktualisierung: 09.04.2013
Neuestes Thema:Videobereich: Osterdampf auf der Werrabahn

LOKSOUNDS in Bild und Ton - einfach in den Banner klicken ...

182-010

Re: Umleiterverkehr im Tal der Wern

Beitragvon 182-010 » 28.04.2012 20:37

Hi zusammen,

es gibt ja nicht nur Dampf im Saaletal, sondern auch im Werntal ;) Grund genug heute nachmittag mal dort vorbei zu schauen...

Dank der noch anhaltenden Umleiter gab es zuvor noch ein paar "Elektrische"

Alle Aufnahmen bei Eußenheim...

Bild

Bild

Bild

und im letzten Büchsenlicht mit +60 die Hanauer 50 3552,

Bild

Grüße
Stefan


Zurück zu „Die Eisenbahn im Frankenland“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast