Die XXIII Meininger Dampfloktage

Alles rund um die Eisenbahn in Thüringen
Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3134
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Jens Gießler » 01.09.2017 19:20

Bin heute nach der Arbeit, weil es doch tatsächlich noch mal aufgeklart hat, schnell noch mal nach Meiningen. Am Tor zum Dampflokwerk stand die 86er noch ein paar Minuten, bevor sie dann ins Werk eingefahren ist.

Bild

Bild

Die 44er aus Staßfurt war im Plan unterwegs, deshalb ging es noch mal Richtung Rohr. Dort kam sie dann auch nach kurzem Warten im besten Licht. :jubel: :jubel:

Bild

Bild

Da man in Grimmenthal durch gefahren ist, hatte ich eigentlich die Hoffnung aufgegeben, aber ich mußte ja sowieso durch Meiningen. Sie stand sogar noch im Außenbereich, aber um noch einmal auf die andere Seite zu wechseln war es dann doch zu spät.

Bild
Bild

Benutzeravatar
Bahnfreund
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2508
Registriert: 17.07.2008 21:59
Wohnort: nicht mehr am Bahnhof UWK

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Bahnfreund » 01.09.2017 20:52

Da hat sich der Ausflug zu den Zuführungen ja für dich schon mal richtig gelohnt.

Wünsche viel Erfolg morgen.
MfG aus dem Südharz, Falk :wink:

Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist :idea:

https://www.flickr.com/photos/142867622@N07/

Franke
Reichsbahn-Oberdirektor
Beiträge: 1211
Registriert: 01.06.2007 20:37
Wohnort: Ratingen
Kontaktdaten:

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Franke » 01.09.2017 21:02

Na, das fängt ja gut an.

Viel Erfolg auch noch morgen

Klaus

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3134
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Jens Gießler » 03.09.2017 19:23

Da möchte ich mal den gestrigen Tag verarbeiten. Der Wetterbericht versprach einen Sonne Wolken Mix, ganz das Gegenteil davon, was er noch vor ein paar Tagen prophezeite. Da ich seil längerem wieder mal die Stelle, wo man so schön auf die Wartburg blicken kann, aufsuchen wollte, lag es nah auch noch einen kleinen Abstecher Richtung Hörschel zu machen, um dort U181 in Empfang zu nehmen. Also ging es in der Früh los, doch je weiter ich zur Werra kam, um so dichter wurde der Nebel. Unterwegs erhielt ich noch die Meldung, das ein Lokzug aus Arnstadt in Richtung Osnabrück im Anrollen war. Hab deshalb in Hörschel erst einmal Stellung bezogen.

Zuerst die Kaktusbahn und im Blockabstand dahinter dann die 211

Bild

Bild

Bild

Für U181 war die Stelle nicht geeignet und ich entschied mich für Gerstungen, wo der Sdz dann mit +10 vorbei kam

Bild

Zurück zu der bekannten Stelle, wo mich die Erkenntnis erwartete, das auch hier alles immer mehr zu wächst.... :hammer: :hammer:

Bild

Bild

In Oberrohn sollte eigentlich ein längerer Halt sein, doch durch die Verspätung wurde der in Marksuhl abgewickelt. Ich wollte eigentlich nach Oberrohn und die Einfahrt machen, doch der Zug sollte auf Gleis 1 durchfahren, so wie hier die zuvor kommende STB

Bild

Um aber beide Loks ins Bild zu bekommen, entschloß ich mich doch für den Blick zum Hüttenhof.

Bild

Dann war Zeit um nach Ettmarshausen zu fahren, aber auch hier wächst es immer mehr zu

Bild

In Bimmelborn war eine Scheineinfahrt geplant, aber der Fdl hatte keine Lust und so mußten die Fahrgäste alle mit gesenkten Köpfen wieder einsteigen. Als ich auf dem Schornstein die beiden Störche sah, war dann das nächste Motiv wie in Stein gemeiselt. :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Bild

Ich wollte nun weiter nach Mgn um einen Rundgang durch das DLW zu machen, als ich in Walldorf den Zug noch stehen sah. Also kurzerhand weiter bis zur Brücke in Welkershausen.

Bild

Bild

Nach dem obligatorischen Werksbesuch mit Bratwurschtessen und Börsenrundgang hatte ich die Wahl zwischen der 41 Richtung Eisenach oder den anderen Sdz Richtung Sonneberg, Leipzig, Stuttgart und Frankfurt. Es fing mittlerweile auch richtig an zu regnen und Regenbilder mit 41 1144 hab ich auch genug. :rofl: :rofl:
Den Anfang machte die V60 nach Sonneberg, die ich in Grimmenthal erwartete.

Bild

Bild

01 118 hatte irgendwie einen Defekt, also hat man kurzfristig die Lokomotiven getauscht. 01 519 übernahm den Frankfurter Zug. Aufgrund des heftigen Regens bin ich ins Wartehäuschen von Untermaßfeld ausgewichen.

Bild

Kurz darauf der Leipziger Zug mit der LEG 231

Bild

Und etwas später dann der Zug in den Süden, wo 01 509 eingesprungen ist. Hier kam sogar etwas Hilfssonne raus.

Bild

Und in Fambach hab ich dann auf der Heimfahrt die beiden Störche noch gesehen. Momentan sind noch mindestens 4 Störche im Raum Breitungen/Immelborn Ob das die beiden von Bimmelborn waren, kann ich nicht sagen. :nixweiss: Irgendwie sehen die alle gleich aus. ;)

Bild
Bild

Benutzeravatar
Bahnfreund
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2508
Registriert: 17.07.2008 21:59
Wohnort: nicht mehr am Bahnhof UWK

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Bahnfreund » 03.09.2017 19:58

Eieiei :shock:

Ein absolut lohnenswerter Bilderbogen, den du da erstellt hast.
Die Ausfahrt in Bimmelborn ist wieder ein Kalenderbild. :yup:
MfG aus dem Südharz, Falk :wink:

Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist :idea:

https://www.flickr.com/photos/142867622@N07/

Benutzeravatar
Jens Gießler
Verkehrsminister
Beiträge: 3134
Registriert: 07.10.2007 11:18
Wohnort: Trusetal

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Jens Gießler » 03.09.2017 20:30

Mach auch gleich noch von heute weiter. Da ist nicht so viel wie gestern los gewesen. In Meiningen wurden wir von der Mak 800 doch etwas überrascht, da war nach kurzem Sprint nur noch diese Notlösung möglich.

Bild

Für die 44er hab ich mir dann mit Ruhe den nächsten Platz ausgesucht und auch noch etwas Bahndammpflege betrieben. Dafür wurde ich dann aber auch belohnt. :jubel: :jubel:

Bild

Als nächstes hatte ich mir in Suhl das Viadukt ausgesucht, doch ein Blick in die Berge verhieß nichts gutes, dunkle Wolken aus denen es anscheinend auch regnete, wie ich später festgestellt hab. Da bin ich dann in Grimmenthal, wenn auch bei etwas Gegenlicht geblieben.

Bild

Da eine 44er doch schon was besonderes ist und man nie weiß, wie lange sie noch laufen, bin ich noch nach Oberhof. Alleine schon die Klänge waren es wert. :mrgreen: :mrgreen:

Bild

Im DLW hab ich keine Fotos gemacht, es war einfach zu voll am Samstag Mittag und ich hab die Kamera erst gar nicht mit genommen. Ich weiß aber, das Marcel und Heiko heute dort waren und da kommt sicher noch was. ;)

Ich häng dann die nächsten beiden noch mit dran auch wenn sie nicht direkt mit dazu gehören, aber dann ist der Tag komplett.

Heute sollten noch Friedenstauben nach Bimmelborn kommen, das scheiterte angeblich tagsüber an nicht vorhandenen Lokführern in Erfurt. Jedenfalls stand der Zug dort sehr lange. Am Abend dann die Meldung das sie im Anflug seien und so bin ich noch mal los.

Bild

Bild

Zum Schluß noch der Dank und Gruß an alle mit denen ich so im Kontakt stand. Die Meldeketten haben wieder wunderbar funktioniert. Auch ein Gruß an alle die ich persönlich getroffen habe. :wink: :wink: War schön euch mal wieder zu sehen. :yup:
Bild

Benutzeravatar
Bahnfreund
Generaldirektor der DR
Beiträge: 2508
Registriert: 17.07.2008 21:59
Wohnort: nicht mehr am Bahnhof UWK

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Bahnfreund » 03.09.2017 21:36

Ein Wochenende, was sich vollends gelohnt hat.

Nach viel Dampf war der Milli dann noch ein krönender Abschluß :jubel:
MfG aus dem Südharz, Falk :wink:

Experte ist nur der, der vorher weiß, was hinterher falsch ist :idea:

https://www.flickr.com/photos/142867622@N07/

Karsten
Lokomotivführer
Beiträge: 193
Registriert: 09.10.2015 20:43

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Karsten » 05.09.2017 17:06

Danke Jens für den interessanten und sehr schönen Einstieg! :yup:

Am Freitag und Samstag war ich südlich des Rennsteigs zwischen Suhl und Meiningen sowie bei Welkershausen unterwegs, um ein paar Zuführungen und Sonderzüge zu erwischen. Hin und wieder war auch die Sonne dabei :) .

Grimmenthal:
Bild

Bild

Bild

Oberhof:
Bild

Viadukt Suhl:
Bild

Grimmenthal:
Bild

bei Welkershausen (bzw. vor der Einfahrt von Walldorf):
Bild

Bild

Meiningen:
Bild

Bild

Bild

Suhl:
Bild

Viele Grüße,
Karsten

Holger Schäfer
Reichsbahn-Oberamtmann
Beiträge: 659
Registriert: 26.12.2007 21:55
Wohnort: Weilburg/Hessen

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Holger Schäfer » 05.09.2017 20:14

Genial, was ihr hier wieder zeigt :wink:
Grüße aus dem Lahntal

Holger

Heiko
Reichsbahn-Hauptrat
Beiträge: 959
Registriert: 22.05.2008 15:58
Wohnort: Moorgrund

Re: Die XXIII Meininger Dampfloktage

Beitragvon Heiko » 10.09.2017 19:20

Hallo

Da will ich auch noch was zeigen.
War nur am Sontag im Werk zu Besuch.

Bild

Großer Bahnhof ;)

Bild

Im Werk waren viele Einpufferfahrzeuge

Bild

Bild

Bild

und andere zerlegte Fahrzeuge

Bild

Bild

Bild

man sind die Groß :D

Bild

im Aussengelände drehte die 34 ihre Runden

Bild

Einundvierziger

Bild

Der Kran wurde auch vorgeführt

Bild

mit Geduld ohne viele Leute

Bild

Hilfszug

Bild

ohne Kapelle

Bild

die 44 nam die 41 mit und habe sie noch bei der Abfahrt erwischt

Gruß an alle Heiko :wink:
Wer schützt mich vor den Umweltschützern ?


Zurück zu „Die Eisenbahn in Thüringen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste